Mariupol

Was wir tun

- Unterst├╝tzung f├╝r Untergrundk├╝nstler*innen, queere Aktivist*innen und neurodivergente Menschen die vom Krieg betroffen sind auf Basis horizontaler gegenseitiger Hilfe

- Unterst├╝tzung nicht nur f├╝r unsere eigene Gemeinschaft, sondern auch f├╝r die Menschen um uns herum: Spenden an Grassroots Freiwilligeninitiativen, Erste-Hilfe-Ger├Ąte und Funkausr├╝stung f├╝r ukrainische Milit├Ąrs, humanit├Ąre Hilfe f├╝r Binnenvertriebene und die am st├Ąrksten gef├Ąhrdeten Gemeinschaften (Roma, Frauen aus l├Ąndlichen Gebieten, Menschen mit Behinderungen).

- Bereitstellung und Transport von humanit├Ąrer Hilfe, medizinischen Hilfsg├╝tern, elektronischen Ger├Ąten und ├ťberlebensmitteln in die am st├Ąrksten vom Krieg betroffenen Regionen.

Mariupol

Wer wir sind

Freefilmers ist ein Kollektiv von Filmemacher*innen und K├╝nstler*innen, die urspr├╝nglich aus Mariupol in der Ukraine stammen. In den letzten f├╝nf Jahren haben wir uns mit den urbanen Ver├Ąnderungen in der Ostukraine und ihrer multikulturellen Atmosph├Ąre besch├Ąftigt. Wir haben auch die Kreativit├Ąt der Arbeiter*innenklasse und die industrielle Vergangenheit und Gegenwart postsozialistischer St├Ądte erforscht.

Unsere aktuellen Projekte konzentrieren sich auf Erinnerungen und Archive jenseits offizieller historischer Narrative und geschlechtsspezifische Gewalt in der patriarchalen kapitalistischen Gesellschaft. Wir haben uns immer an eine antikapitalistische Agenda und einen intersektionalen Feminismus gehalten und unser Ziel war es, eine andere Form des Filmemachens zu schaffen, eine die auf Zusammenarbeit und einem ethischen Ansatz beruht.

Am 24. Februar begann Russland mit einer umfassenden Invasion in der Ukraine. Viele St├Ądte, in denen wir gearbeitet haben, wurden durch ruschistische Beschusse und Luftangriffe zerst├Ârt. Mariupol, Sewerodonezk, Lysytschansk, Nova Kachowka sind alle ab dem 16. Dezember okkupiert.Viele von uns haben ihre H├Ąuser und Arbeitswerkzeuge verloren.Viele von uns haben ihre Freund*innen und Verwandten verloren. Es stimmt, dass der Verlust an Menschenleben enorm hoch ist und Tausende von zivilen Todesopfern best├Ątigt wurden.

Die wichtigste Sequenz auf unserer Zeitleiste dreht sich also nicht um Filme, sondern um den Aufbau eines Netzwerks der Solidarit├Ąt und Unterst├╝tzung f├╝r die Ukrainer*innen, die unter der russischen imperialistischen Aggression leiden und dagegen k├Ąmpfen.

Die Freefilmers befinden sich in verschiedenen Teilen der Welt, aber wir arbeiten gemeinsam daran, unsere Heimat wiederherzustellen und den ganzen Planeten zu einem Ort frei von Gewalt und Aggression zu machen. Dies sollte der letzte imperialistische Kolonialkrieg sein. Die Ukraine steht zuf├Ąllig in seinem Zentrum, aber er betrifft jeden einzelnen Menschen auf diesem Planeten, dessen Werte Freiheit und Gleichheit sind.

Wir brauchen keine Produzent*innen und Regisseur*innen aus dem globalen Norden, die jetzt in die Ukraine kommen und uns als Fixer f├╝r ihre aufschlussreichen Spielfilme ├╝ber den Krieg anheuern. Wir wollen nicht, dass unsere Geschichte der ganzen Welt erz├Ąhlt wird, w├Ąhrend wir um den Schutz unserer grundlegenden Rechte k├Ąmpfen.

Helft uns zu ├╝berleben, und wir werden unsere eigenen Filme ├╝ber das machen, was wir durchmachen mussten.

Mariupol

So k├Ânnt Ihr helfen

ÔÇô Spendet! hier die Details

- Wir akzeptieren nur die Spenden aus dem Ausland. Ukrainer*innen, ├╝berlegt euch bitte eure Ressoursen f├╝r die Unterst├╝tzung des Widerstandes und ├ťberlebensstrategien eurer Gemeinschaften zu nutzen.

- Wir sammeln Laptops, Tablets und Smartphones, um jungen Gefl├╝chteten in der Ukraine den Zugang zu Fernunterricht zu erm├Âglichen. Wenn Sie ein Ger├Ąt in Gro├čbritannien spenden m├Âchten, wenden Sie sich bitte an Anna Bowles

- Wir tragen die Verantwortung fuer die Spendennutzung und werden ueber die Ausgaben berichten. Wir versuchen unser bestens euch dazu ├╝ber unsere soziale Netwerke zu informieren.

- Kontaktiert uns bitte via soziale Netzwerke und email

ÔÇô Verbreitet bitte die Infos und folgt uns via unsere:´╗┐

´╗┐Facebook´╗┐´╗┐ Instagram ´╗┐´╗┐´╗┐ Telegram